Fachbegriffe: Statische und dynamische Tragfähigkeit, Tragfähigkeit im Regal, wo ist der Unterschied?


Die statische Tragfähigkeit stellt die maximale Belastung dar, wenn der Ladungsträger – z.B. eine Palette - auf dem Boden steht. Es geht hierbei um die Belastung der Palette, wenn sie nicht transportiert wird. Ein Beispiel: verfügt eine Palette über eine statische Tragfähigkeit von 2.000 kg, dann kann auf ihr am Boden Ware mit einem Gesamtgewicht von 2.000 kg gestapelt werden. Oder es können 2 Paletten mit je 1.000 kg übereinandergestapelt werden.

Die dynamische Tragfähigkeit stellt die maximale Belastung einer Palette beim Transport dar. Dies kann auf einer Hubgabel eines Gabelstaplers sein oder eines Hubwagens. Würde die Palette im Beispiel nun transportiert werden, würde Sie brechen, da die dynamische Tragfähigkeit um ein Vielfaches geringer ist als die Statische (und die Statische bereits erreicht ist).

Die Tragfähigkeit im Regal stellt die maximale Belastung des Ladungsträgers in Regal (z.B. Hochregal) dar. Da die Ladungsträger nur auch zwei Belastungspunkten stehen, können diese bei Überlastung in der Mitte brechen. Beim Einsatz im Regal sollte unbedingt auch auf diese Tragfähigkeit geachtet werden.